Higaonna Kamesuke über Karate in Okinawa, Japan & Hawaiʻi

22,95 

Autor: Henning Wittwer

Bei Amazon bestellen
Kategorien: ,

„Geschichten zum Karate“ von Higaonna Kamesuke ist eine alte, ausführliche Quelle über die Kampfkunst Okinawas. Higaonna, ein bedeutender Schüler von Motobu Chōki (1870–1944), spricht darin über die Ursprünge und Entwicklung des Karate, die Abstammungslinien und Stile des Karate, die Arten und den Wandel des Karate, die Ränge des Karate, kurze Regeln des Karate sowie in Okinawa geborene Kampfkünstler und deren Fertigkeiten. Neben der vollständigen Übersetzung aus dem Japanischen enthält das Buch viele Erklärungen und seltene Fotos rund um Higaonnas Text und seine Person.

Über den Autor

Henning Wittwer nahm 1992 das Karate-Training in der Shōtōkan-Strömung auf. Seit 2005 veröffentlicht er seine Übersetzungen alter japanischer Quellen und seine Untersuchungen zum Thema Karate in englisch- und deutschsprachigen Fachjournalen. Zudem leitet er Lehrgänge und hält Vorträge.

Wittwer ist Autor der Bücher „Shōtōkan – überlieferte Texte & historische Untersuchungen“ (2007), „Shōtōkan – überlieferte Texte & historische Untersuchungen. Band II“ (2012), „Scouting Out The Historical Course Of Karate: Collected Essays“ sowie „Karate. Kampfkunst. Hoplologie“ (2014).


Autor Henning Wittwer
Verlag epubli
Format 12,5 x 19 cm
Einband Paperback
Umfang 136 Seiten
ISBN 978-3741863-69-1
Erscheinungsdatum 08.11.2016