WIR VERSENDEN WEITERHIN! DIE BEARBEITUNG IHRER BESTELLUNG UND DER VERSAND SIND UNEINGESCHRÄNKT GEWÄHRLEISTET.

Artikel vom Karatewelt Reichenbach „Lehrgang mit Jamal Measara (9. Dan) und Fiore Tartaglia (6. Dan)“

 

18.05.2017 | LEHRGANG MIT JAMAL MEASARA (9. DAN) UND FIORE TARTAGLIA (6. DAN)

Am Samstag, den 13.05.17 durften wir in Reichenbach unsere beiden Gäste Jamal Measara (9.Dan) aus Kelheim und Fiore Tartaglia (6.Dan) aus Gosbach bei uns willkommen heißen.

Nachdem 105 Teilnehmer aus Thüringen, Sachsen, Bayern, Baden-Württemberg und sogar aus Nordrhein-Westfalen (aus Siegen mit über 400 km Anreiseweg) gegen 9:30 Uhr Aufstellung nahmen, wobei einige beeindruckende Bilder entstanden, konnte der Lehrgang eröffnet werden. Die Teilnehmer wurden in zwei Gruppen aufgeteilt Dabei hatte die eine Gruppe (Anfänger bis 4. Kyu) zwei Einheiten bei Tartaglia Sensei und eine bei Measara Sensei. Bei der anderen Gruppe (3.Kyu bis Dan) war es umgekehrt mit zwei Einheiten bei Measara Sensei und einer Einheit bei Tartaglia Sensei.
Measara Sensei präsentierte uns anfangs einen kurzen Exkurs in die Selbstverteidigung und zeigte im Anschluss verschiedene Verteidigungsübungen aus unterschiedlichen Katasequenzen. Dabei ging er ebenfalls auf andere Stilrichtungen ein. Er machte uns klar, dass Kraft nicht alles ist und zeigte, wie man den gesamten Körper richtig einsetzt.

Tartaglia Sensei hatte sich in der ersten Gruppe auf das Thema Heian Shodan konzentriert und verdeutlichte den Teilnehmern, dass beim Katalaufen auf den Blick, die Hüftrotation oder die Stellung zu achten sind. In der Oberstufe setzte Tartaglia Sensei ebenfalls auf diese Merkmale und lief mit uns diverse Sequenzen aus verschiedenen Katas, welche er am Ende kombinierte. Nach der dritten Einheit und einer kurzen Pause gab es das Highlight des Tages. Alle Teilnehmer versammelten sich, um den beiden Meistern Fragen über das Karate oder ihr Karateleben zu stellen. Dabei kamen Meister und Teilnehmer ins Fachsimpeln und es gab spannende Erklärungen und Antworten.

Im Weiteren ging es um Gemeinsamkeiten und Unterschiede der beiden Stilrichtungen Shorin Ryu Seibukan (Measara Sensei) und Shötökan (Tartaglia Sensei). Danach liefen alle Teilnehmer gemeinsam die Heian Shodan und die Pinan Nidan, welche der Heian Shodan sehr ähnelt.

Zum Abschluss fanden dann noch Gürtelprüfungen statt Hier konnten die Prüflinge ihr Können zeigen. Alle 24 Prüflinge schafften ihre Prüfung und stiegen einen Kyugrad auf. Herzlichen Glückwunsch nochmals an dieser Stelle.

Ausgeklungen ist dieser schöne Lehrgang mit einem Abendessen beim Griechen. Wir hoffen, dass die Teilnehmer viel Neues gelernt haben und es ihnen sowie auch den Lehrgangsleitern gefallen hat. Auf ein Wiedersehen freuen wir uns jetzt schon.

Text: Lukas Polland Bilder: Holger Dietze