WIR VERSENDEN WEITERHIN! DIE BEARBEITUNG IHRER BESTELLUNG UND DER VERSAND SIND UNEINGESCHRÄNKT GEWÄHRLEISTET.

Schließen & öffnen

Bei den Basis-Abwehrtechniken geht die zurückziehende Hand zuerst so weit wie möglich nach vorne und die abwehrende Hand soweit wie möglich nach hinten. Das macht den Ausführenden beim Ausholen kompakt, geschlossen, „klein”.

Vor Vollendung der Technik werden die Arme schnell in die jeweils entgegengesetzte Richtung gezogen, sodass die zurückziehende Hand hinten an der Hüfte gestoppt und die abwehrende Hand nach vorne zum Endpunkt der Technik mit einer kräftigen Spannung beschleunigt wird. Dadurch macht sich der Ausführende „groß”. Dieser Kontrast – klein-groß – ermöglicht durch den langen Weg die maximale Kraft. Die erzeugte Wechselwirkung des zurückziehenden Arms und des Ausführenden, verstärkt zusätzlich die Kraft, welche auf das Ziel trifft.

Passende Bücher dazu findest du hier:

Die Karate-Essenz

Vom Schwarzgurt zum Meister