Nukite – Bruchtest

Die Nukite-Haltung wird auch Yonhon nukite (vier Fingerspitzen) oder Gohon nukite (fünf Fingerspitzen) genannt. Das Wichtigste beim Nukite ist, den Mittelfinger, der länger ist als der Zeige- und der Ringfinger, so anzuwinkeln, dass er die Hand stabilisiert und auf dieselbe Länge gebracht wird wie die zwei Finger neben ihm. Damit wird das Ziel durch eine kompakte Fläche getroffen, die die Spitze von diesen drei Fingern bildet.

In vielen Kata sehr häufig verwendet, findet man den Nukite bereits in drei der fünf Basis-Kata: Heian nidan, sandan und godan. 

Passende Bücher dazu findest du hier:

Die Karate-Essenz

Vom Schwarzgurt zum Meister