Das Café am Rande der Welt

8,95 

Eine inspirierende Reise zum eigenen Selbst
Autor: John Strelecky

Bei Amazon bestellen
Kategorien: , , , Schlüsselworte: ,

Humorvoll und anrührend

Ein kleines Café mitten im Nirgendwo wird zum Wendepunkt im Leben von John, einem Werbemanager, der stets in Eile ist. Eigentlich will er nur kurz Rast machen, doch dann entdeckt er auf der Speisekarte neben dem Menü des Tages drei Fragen: »Warum bist du hier? Hast du Angst vor dem Tod? Führst du ein erfülltes Leben?« Wie seltsam – doch einmal neugierig geworden, will John mithilfe des Kochs, der Bedienung und eines Gastes dieses Geheimnis ergründen.

Die Fragen nach dem Sinn des Lebens führen ihn gedanklich weit weg von seiner Vorstandsetage an die Meeresküste von Hawaii. Dabei verändert sich seine Einstellung zum Leben und zu seinen Beziehungen, und er erfährt, wie viel man von einer weisen grünen Meeresschildkröte lernen kann. So gerät diese Reise letztlich zu einer Reise zum eigenen Selbst. Ein ebenso lebendig geschriebenes, humorvolles wie anrührendes Buch.

Über den Autor

John Strelecky lebt in Orlando, Florida. Regelmäßig veranstaltet er – in Deutschland organisiert von ›John Strelecky and Friends‹ – Seminare und Workshops, er hält Vorträge und berät führende Unternehmen.

Der Illustrator

Root Leeb, geboren 1955, studierte Germanistik, Philosophie und Sozialpädagogik. Sie war zwei Jahre als Lehrerin tätig, danach arbeitete sie als Straßenbahnfahrerin in München. Heute lebt sie als freie Schriftstellerin, Illustratorin und Zeichnerin in der Nähe von Mainz. Mit ihren Bildern hat sie sich vor allem im Buch- und Kalenderbereich einen Namen gemacht.

Die Übersetzerin

Bettina Lemke ist freie Lektorin, Autorin, Herausgeberin und Übersetzerin. Nach ihrem Studium der Amerikanistik sowie der Englischen und Spanischen Literaturwissenschaft arbeitete sie mehrere Jahre als Lektorin in Verlagen, zuletzt in einem großen Münchner Publikumsverlag. Vor 17 Jahren machte sie sich selbstständig und ging für einige Jahre nach Irland, wo sie im wunderschönen Nordwesten ein traditionelles Steincottage renovierte. Sie ist die Übersetzerin von John Strelecky, hat Bücher von Barbara Sher und vielen anderen ins Deutsche übertragen und sich auch längst selbst als Autorin im Bereich Lebenshilfe einen Namen gemacht. Darunter sind so erfolgreiche Titel wie ›Der kleine Taschenbuddhist‹ (Auflage 80.000); zuletzt erschienen: ›Geschenke für die Seele‹. Bettina Lemke lebt in der Nähe von München und verbringt nach wie vor jedes Jahr mehrere Monate in Irland, das ihr zu einer zweiten Heimat wurde.


Autor John Strelecky
Illustrator Root Leeb
Übersetzerin Bettina Lemke
Verlag dtv Verlagsgesellschaft
Format 11,1 x 18,2 cm
Einband Paperback
Umfang 128 Seiten
ISBN 978-3-423209-69-4
Erscheinungsdatum 01.02.2007
Zusätze Durchgehend illustriert